Unterstützung bei Krebs – Psychoonkologie in Krems/Wachau, St.Pölten und online

Psychoonkologie ist die psychologische Betreuung, Begleitung und Behandlung bei und nach einer Krebserkrankung. Damit Sie auch belastende Zeiten gut durchstehen.

Sie fühlen sich als ob Ihnen der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Die medizinischen Behandlungen sind sehr fordernd und anstrengend – körperlich wie seelisch.

Sie benötigen..

  • Informationen zu Ihrer Krebserkrankung und den Behandlungen?
  • Hilfestellungen beim Umgang mit der aktuellen Situation?
  • Unterstützung bei der Vorbereitung auf Gespräche mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin?
  • Hilfe beim Umgang mit Ihren Emotionen (Sorge, Angst, Ärger und viele mehr?
  • Anregungen, wie Sie mit Ihrer Familie und Ihren Angehörigen sprechen sollen?

Auch wenn es Ihnen schwer fällt, Hilfe anzunehmen oder Sie das Gefühl haben, alles alleine schaffen zu müssen, begleite ich Sie.


Psychologische Begleitung ist besonders bei onkologischen Erkrankungen und den damit verbundenen Herausforderungen und Beschwerden wichtig.

Als kompetente Psychologin möchte ich Sie hier unterstützen: nach der Diagnose, in der Behandlungsphase, nach Abschluss der Therapien und auch bei einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes.

Die folgenden Punkte zeigen auf, wobei ich Sie begleite

  • Abklärung und Reduktion der psychischen Belastung
  • Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung
  • Krisenintervention, Erlernen von Entspannungsverfahren
  • Umgang mit Behandlungsfolgen
  • Kennenlernen eigener Stärken, Kompetenzen und Ressourcen

Auch bei der Kommunikation mit Angehörigen und / oder Vernetzung mit dem medizinischen Behandlungsteam stehe ich Ihnen gerne zur Seite.

Kontaktieren Sie mich und holen Sie sich die Unterstützung, die Sie stärkt.

sandra eder psychologie krems hande
Krebs betrifft auch das soziale Umfeld

Angehörigenberatung bei Krebs

Wenn ein Familienmitglied oder ein/e FreundIn an Krebs erkrankt ist, verändert das immer auch das soziale Umfeld – und Sie sind Teil davon. Die Belastungen eines/r Angehörigen können sehr unterschiedlich und vielfältig sein. Sorge und Angst um den/die Erkrankte/n, Unsicherheit und Hilflosigkeit prägen den Alltag. Oftmals gelangt man durch das Anbieten von Hilfe und Unterstützung schnell an seine eigenen Grenzen. Das eigene Wohlbefinden verliert man aus den Augen.

Daher ist es hilfreich, als Angehörige/r psychologische Beratung in Anspruch zu nehmen. Ich unterstütze Sie dabei, der Situation entsprechend mit der Krebserkrankung Ihres Familienmitgliedes oder Ihres Freundes/Ihrer Freundin umzugehen, dabei jedoch den Blick auf Ihre eigenen Bedürfnisse nicht zu verlieren.

Psychologische Beratung unterstützt, wenn Sie …

  • Informationen über die Erkrankung Ihres/Ihrer Angehörigen suchen
  • mit den Veränderungen in der Beziehung und dem Alltag gefordert sind
  • sich hilflos und sprachlos fühlen und das ändern möchten
  • Ihre Emotionen (Sorge, Ärger, Angst uvm.) ordnen wollen
  • lernen möchten, mit Stress und Überlastung umzugehen

Kontaktieren Sie mich und lassen Sie sich den Rücken stärken.

Erreichbarkeit

Krems/Wachau, St. Pölten, online - So erreichen Sie mich

Meine Praxisräumlichkeit (Hafenstraße 12/2, 3500 Krems) befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Universitätsklinikum Krems. Der Fußweg beträgt 650 Meter. Zusätzlich zur Anreise mit dem eigenen PKW können Sie mich außerdem sehr gut mit dem Kremser Stadtbus (Linien 2 und 3 Station Mitterweg/Hafenstraße) erreichen.

Auch aus St.Pölten ist meine Praxis mit dem PKW gut über die S33 erreichbar. Oder nutzen Sie die Öffentlichen Verkehrsmittel, wie die Züge der ÖBB und die Kremser Stadtbusse.

Möchten Sie eine psychologische Onlineberatung in Anspruch nehmen?

Dann melden Sie sich einfach telefonisch oder per Mail und ich informiere Sie persönlich über die weitere Vorgehensweise.